Name: Frank Kubel
 Titel: o.Univ.Prof. Dipl.Chem. Dr.rer.nat.
  Leiter des Bereichs Strukturchemie
 Zimmer: Erdgeschoss BZ01-21
 Telefon: ++43 1 58801-17100  
++43 1 58801-17110          
 Fax: ++43 1 58801-17199          
 E-mail: frank.kubel@tuwien.ac.at

Seit Oktober 1998 ist Prof. Dr. Frank Kubel an der Technischen Universität Wien als ordentlicher Universitätsprofessor für Strukturchemie tätig.

Lebenslauf:

Lebenslauf FK.pdf ( 34 Kb )

Publikationen:

Publikationen FK.pdf ( 109 Kb )

Poster:

Poster 1 Eine Fluorpyrochlorstruktur __________Poster 11 Oxaliplatin

Poster 2 Kupferoxalat______________________ Poster 12 Ba13,3Al30Si6O70

Poster 3 Alkali-Blei-Fluoride _________________Poster 13 Lumineszenzposter

Poster 4 SrMgF4__________________________ Poster 14 Sr_Al Silikate

Poster 5 Ba6Mg11F34_______________________ Poster 15 Fe(p-xylditz)3](CF3SO3)2

Poster 6 SrMgF4_2

Poster 7 LSC

Poster 8 Melaminharze

Poster 9 Schichtenanalyse, TaN,Cu

Poster 10 K2Al2O3F2

 


Arbeitsgebiet:

Die Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der präparativen Festkörperchemie, wobei die Röntgenstrukturanalyse die wichtigste Charakterisierungsmethode darstellt. Lumineszenzeigenschaften von niedervalenten Selten-Erd-Elementen, vorwiegend in Erdalkalifluoridkristallen, gehören zum Schwerpunkt der Forschung. Besonderes Interesse gilt dabei der Synthese und Strukturanalyse neuer Verbindungen und fester Lösungen aus bekannten Verbindungen mit besetzungsabhängiger Symmetrieänderung. Dabei entwickelte sich die „sanfte“ Chemie (Fällungsreaktionen aus wässrigen Lösungen sowie Hydrothermalsynthesen) und die Präparation von Pulvern mit Kristalliten im Nanobereich zunehmend zu einem wichtigen Interessensgebiet.

 

Bisher untersuchte Verbindungen:

Sulfide

Oxide

Halogenide

MMo6S8  (M=Ca,Eu,Sr,Ba)

Bi5(Ti3Fe)O15

(M,M´)AlF5 (M,M´= Ca,Sr,Ba,Eu)

Li2S

BiFeO3

(Ba,M)MgF4 (M=Sr,Eu)

 

Ca8[Al12O24](WO4)2

Ba12F19ClδBr5-δ

Nitride

CuCr2O4  (I / II)

Ba2Pb4F10Br2-xIx (x=0-2)

VNcub, VNtet

CuCrO2 (2H / 3R)

Ba6EuF12Cl2

 

M3B7O13X (M=Cr,Mn,Fe,Co,Ni,Zn; X=Cl,Br,I)

Ba6Mg7F26; Ba5.24Sr0.76Mg7F26

Phosphate/Sulfate

MGaO3 (M=La,Nd)

Ba7F12Cl2 (I / II / Überstruktur)

KMPO4 (M=Co,Ni,Mn)

NiCr2O4 (I / II)

Ba6.6Ca0.33F12X2 X=Cl,Br

KCrP2O7

Pb(Fe0.5Ta0.5)O3

K3Fe5F15

LiCoPO4

Sr4OCl6

MFX (M=Ca,Sr,Ba,Pb; X=Cl,Br,I)

Ba(BeF4)x(SO4)1-x

 

MgAl2F8(H2O)2

 

Halogenid e

NaBaAlF6

  Silikate

BaSr(NH4)Mg5F15

NaSrMg2F7

  Pr9K(SiO4)6O2

Ba2.2Ca0.8Mg4F14

Pb7F12X2(X=Cl,Br)

  Ba13.35Al30.7Si5.3O70

K2Al2O3F2

Ba6Mg11F34

  Sr3Al10SiO20

SrMgF4

 

 

KPrF4

 

 

BaFBr0.5I0.5

 

 

Na2-xKxPb11F18X6 (X=Cl,Br)


Poster

Poster (Test)

3D (SiO2.avi)