Räumliche Simulationstechniken in der Architektur

Wege zu einer neuzeitlichen Raumgestaltung

Peter Lang Verlag
Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien, 1995. 149 S., 53 Abb.,
1 View-Masterscheibe
Europäische Hochschulschriften: Reihe 37, Architektur. Bd. 14
ISBN 3-631-48220-5

Ziel der Arbeit ist es, in Anwendung befindliche Simulationstechniken zu erfassen und eine Entscheidungsgrundlage für deren Einsatz zu entwickeln. Besonderes Augenmerk bei der Beschreibung einzelner Techniken gilt der Handhabbarkeit sowie den gegebenen Darstellungs- und Interaktionsmöglichkeiten. Bei einer diesbezüglichen Bestandsaufnahme stellt sich die Frage, welche Ausstattung für Aufgaben auf dem Gebiet der räumlichen Simulation notwendig ist und wie diese in der Folge tatsächlich zum Einsatz gelangt. Die Untersuchung ist auf jene technischen Möglichkeiten ausgerichtet, deren Anwendung in der Architekturproduktion aufgrund des Aufwand-/Nutzenverhältnisses zu vertreten ist. Weiters wird untersucht, welche Tätigkeitsschwerpunkte sich im Zuge der Anwendung herauskristallisiert haben.

Aus dem Inhalt: Architekturpraxis - Simulation Aided Architectural Design (SAAD) - Räumliche Simulationstechniken; Simulation in wahrer Größe (1:1) - Endoskopie - Holografie - Stereoskopie - Computergestützte Raumsimulation (CAD).