Aktuelles

Ankündigung P3 Bergsteigerdörfer

Im WS und SS 2010/2011 bietet der Fachbereich für Verkehrssystemplanung das Projekt 3 Bergsteigerdörfer an (insgesamt 14 ECTS). Das Kick Off Meeting findet am 13.10.2010 um 13 Uhr im Seminarraum des IVS statt. Bitte melden Sie sich im TISS an wenn Sie an der Lehrveranstaltung teilnehmen möchten.

p3bergposterweb

 

Neue Homepage!

Unsere neue Homepage ist ab sofort online!
 

Willkommen im Wintersemester 2010/2011

Die aktuellen Prüfungstermine finden Sie zu jeder LV im TISS.
Für Einzeltermine kontaktieren Sie bitte den jeweiligen Professor.

 

Laufende Projekte (Auswahl)

  • inned - Innovatives Netzwerkdesign. Gefördertes Projekt FFG, 2017
  • INTERACT - Interaktionen zwischen automatisierten Fahrzeugen und der Verkehrsinfrastruktur unter realen Umweltbedingungen. Gefördertes Projekt FFG, 2016
  • AEIOU – Anwendungsmöglichkeiten, Erfahrungen, Mehrwertgenerierung und Indikatorenbildung auf Basis von „Oesterreich Unterwegs“. Gefördertes Projekt, FFG 2016
  • DeMo – Mobilitätsbezogene Bedarfslagen von Demenzerkrankten, Angehörigen und Betreuenden. Gefördertes Projekt, FFG 2016
  • SUBURBAHN. Sondierung eines Test- und Demonstrationsgebiets für Mobilität Stadtentwicklung und Wohnen im Umfeld von Bahnhaltestellen im oberösterreichischen Zentralraum. Auftragsforschung BMVIT, 2016
    Hier gehts zur Homepage!
  • MICHAEL. Schaffung eines ergänzenden, gemeinschaftsbasierten Mobilitätsangebot für dispers besiedelte Räume durch die Verknüpfung von Peer-to-Peer Carsharing und Mitnehmen. Gefördertes Projekt, FFG 2016
  • REBOUND. Entwickelt ein Instrumentarium, wie technologische, soziale und organisatorische Mobilitätsinnovationen vorausschauend gestaltet werden können, um Rebound-Effekte zu vermeiden oder abzuschwächen. Auftragsforschung BMVIT, 2016
  • AVENUE 21. Das Projekt geht der Frage nach wie sich europäische Stadtgesellschaften und Städte durch das autonome Fahren verändern und welche Perspektiven sich daraus ergeben. Daimler und Benz Stiftung, 2016
  • LoMaCro+. Konzeption eines virtuellen lokalen Marktplatzes mit Crowd- bzw. Fahrradkurier-Zustellung. Gefördertes Projekt, FFG 2015
  • DVS INFO - Dynamisches Verkehrssicherheits- und informationssystem. Gefördertes Projekt FFG, 2015
  • MULTIMOTIV - Multimodalitätstool für rurale Räume. Gefördertes Projekt FFG, 2015
    Hier gehts zur Homepage!
  • TraSaCu - Traffic Safety cultures an the Safe Systems Approach - Towards a Cultural Change Research an Innovation Agenda for Road Safety. Gefördertes Projekt Horizon 2020, 2014
    Hier gehts zur Homepage!
  • optihubs - Optimierung logistischer Prozesse an multimodalen Knoten für wasseraffine Gütersegmente am Fallbeispiel des Hafen Wien, Gefördertes Projekt FFG, 2014

 

 

Abgeschlossene Projekte (Auswahl)

  • BahnRaum. Schienenorientierte Siedlungsentwicklung und Erreichbarkeitsoptimierung für Regionen und Gemeinden. Auftragsforschung BMVIT und ÖBB, 2015
    Hier gehts zur 
    Homepage!
  • PHOBILITY - Sondierungsstudie über die Verkehrsteilnahme von Menschen mit psychischen Erkrankungen, insbesondere Phobien, Angst- und Zwangsstörungen. Gefördertes Projekt FFG, 2015
  • Senior steps. Gefördertes Projekt des bmvit im Zuge der VSF-Förderung, 2015
  • Q4  Quattromodale Knoten: Forschungs- und Praxisrelevanz für den Güterverkehr. Gefördertes Projekt, FFG 2015
  • aspern.mobil. Sondierung für ein urbanes Mobilitätslabor im neuen Wiener Stadtteil "Seestadt Aspern" mit Fokus Mobilitätsmanagement im Quartier. Gefördertes Projekt FFG, 2015
  • Mlab tei+tau. Sondierung für ein urbanes Mobilitätslabor in der Stadtregion Bruck - Kapfenberg - Leoben: Sharin in der Güter- und Personenmobilität. Gefördertes Projekt FFG, 2015
  • Über Stadtgrenzen. Sondierung für ein urbanes Mobilitätslabor für die stadtregionale Mobilität in und um Graz: Mobilitätsinformationen und kognitive Karten. Gefördertes Projekt FFG, 2015
  • MobLab Study. Begleitung der Lernprozesse im Zuge der Sondierung der urbanen Mobilitätslabore 2015. Auftragsforschung BMVIT, 2015
  • OPERMO - Operationalisierung der Multimodalität im Personenverkehr in Österreich. Gefördertes Projekt FFG, 2014
  • School-Mobility-VB - Verkehrsplanung und Mobilitätskonzept der Schulzentren Vöcklabruck. Gefördertes Projekt FFG, 2014
  • iMPulS - Entwicklung von Maßnahmen für Park & Drive Anlagen hinsichtlich der Aspekte Raumplanung, Ökologie, Sicherheit und Kosten. Gefördertes Projekt FFG, 2013
  • INCOM-F - Österreichische FTI-Kompetenzen an der Schnittstelle Güterverkehr und Logistik. Gefördertes Projekt FFG, 2013
  • EFLOG - Wirkungspotenziale der Leistungsangebote neuer Fahrzeugtechnologien für die Bedienungsangebote der Logistikdienstleister. Gefördertes Projekt FFG, 2013
  • Smart Hubs 2.0 - Optimierung multimodaler Knoten im Korridor VII ( Donaukorridor). Gefördertes Projekt FFG, 2013
  • SensoBike - Unsicherheiten für FahrradfahrerInnen in Wien. Auftragsforschung KfV, 2013
  • Give&Go - Entwicklung eines ehrenamtlich organisierten individualverkehrsbasierten Mobilitätsservices. Gefördertes Projekt FFG, 2012
  • 65 mobil - Mobilitätsszenarien für die VerkehrsteilnehmerInnen ab 65 Jahren. Auftragsforschung KfV, 2012
  • Tourismusmobilität 2030 - Szenarienentwicklung zu künftigen Mobilitätsbedürfnissen von Touristinnen und Touristen in Österreich und entsprechende Abstimmung des Mobilitätsangebotes. Auftragsforschung BMWFJ, 2012
  • Strategisches Bewertungsinstrument für technische Infrastrukturen 2030/2050. Auftragsforschung WKO, 2012
  • Ermittlung Ausbauprogramm LKW Stellplätze, Darstellung Verkehrsmodell über wissenschaftlichen Ansatz. Auftragsforschung ASFiNAG, 2011
  • Metro.Freight.2020 - Transportmittelauswahl für die mittelbetriebliche Wirtschaft - Strategie zur Stärkung und effizienten Nutzung der Schieneninfrastruktur in Ballungsräumen, Gefördertes Projekt FFG, 2011
  • TrafficCheck.at – Eine durch User Innovation entwickelte Online-Plattform zur Bewertung von lichtsignalgeregelten Kreuzungen. Gefördertes Projekt FFG, 2010
  • step by step - Gruppenspezifisches Verhaltens- und Simulationsmodell auf Grundlage von Telematikerhebungen. Gefördertes Projekt FFG, 2010
  • Strategic Masterplan for Petra Region | Transport: Auftraggeber ATC, 2010
  • Bewertung akteursbezogener kleinräumiger regionalwirtschaftlicher Nutzeneffekte von hochrangigen Verkehrsinfrastrukturen (am Beispiel Autobahnanschlussstellen), Auftraggeber: ASFiNAG, 2010
  • Vehicle to Grid - Integration of low emission vehicles into the electric distribution grid. Gefördertes Projekt FFG, 2010
  • Erstellung der Richtlinie RVS 02.01.23 :. Bewertung des Neuverkehrs im Rahmen einer Nutzen-Kosten-Analyse, Auftraggeber FSV.
  • Erstellung der Richtlinie RVS 02.01.22 :. Nutzen-Kosten Untersuchungen im Verkehrswesen, Auftraggeber FSV.
  • Fertigstellung des vorläufigen Endberichts zum Forschungsprojekt: Nutzen-Kosten-Untersuchungen im Verkehrswesen. Auftraggeber FSV.
  • Expertenworkshop zur Überarbeitung und Evaluierung des Masterplans Verkehr MPV08. Auftraggeber MA18
  • Qualitätsicherung im Projekt "Gesamtwirtschaftliche Bewertung von Infrastrukturvorhaben der Gemeinde Wien". Auftraggeber MA18
  • Friendly Supply Chains. Auftraggeber: bmvit
  • Fremdkostendeckung durch den Schwerverkehr auf österreichischen Autobahnen anhand ausgewählter Modellstrecken. Auftraggeber: WKO
  • Erarbeitung eines Leitfadens zur gesamtwirtschaftlichen ökonomischen Bewertung hochrangiger Verkehrsinfrastruktur in Österreich. Im Auftrag der Asfinag. 2009.
  • Vorprojekt Verkehr für das Kaiser-Franz-Josef-Spital. 2008.
  • Sachverständigentätigkeit im Zusammenhang mit dem Konzept der UVE für die geplante S3. Im Auftrag von Asfinag und bmvit. 2008.
  • motion55+ - Mobilitätszukunft für die Generation 55+. Im Auftrag des bmvit. 2008.
  • Masterplan Verkehr MPV08 - begleitende Expertenbegutachtung. 2008.
  • Wissenschaftliche Begleitung und Qualitätssicherung bei der Vorbereitung und Durchführung des Projektes „Standardisiertes gesamtwirtschaftliches Bewertungsverfahren für Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen in Wien“. Im Auftrag der MA 18. Wien. 2008.
  • Evaluierung des Regelwerkes RVS hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Verkehrssicherheit und Nachhaltigkeit. Auftraggeber: Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr. 2008.

 

 


Seite 4 von 4