- ProbandInnen gesucht II -

 

Da sowohl zum Mobilitätsverhalten als auch zu Wegeketten von SeniorInnen nur wenige Planungsgrundlagen verfügbar sind, ist es derzeit nicht möglich, entsprechende Maßnahmen im Straßenraum optimal auf die Anforderungen von SeniorInnen abzustimmen. Im Rahmen des Projektes Senior Steps sollen derzeit unbekannte Daten zum Mobilitätsverhalten von SeniorInnen (z.B. Wegewahl, Verkehrsverteilung und Modal Split) durch eine Kombination von Wegeerhebungen und Tiefeninterviews erfasst werden. Darauf basierend werden Mobilitätsbarrieren und Widerstände identifiziert, konkrete Maßnahmen in Bezug auf die Erfordernisse von SeniorInnen beurteilt und Beiträge für Richtlinien sowie Maßnahmenvorschläge erarbeitet.