Lehre

 

 

 

 

 

 

Neben den

 

 

Lehrveranstaltungen

 

 

wird auch die Möglichkeit zur Durchführung von

 

 

Diplomarbeiten und Dissertationen

 

 angeboten.

 

Aufgrund des ausgeprägt interdisziplinären Charakters der Korrosionswissenschaft sind Interessenten aus den verschiedensten Fachrichtungen willkommen:

 

Chemie, Maschinenbau, Materialwissenschaft, Verfahrenstechnik, Physik, Elektrotechnik, Mikrobiologie,.......um nur die offensichtlichsten zu nennen.

 

Solche Arbeiten können auch in Kooperation mit Fachinstituten betreut werden und es kann immer eine fachspezifischer Schwerpunkt gefunden werden. Folgende Voraussetzungen sollten Bewerber/innen aber mitbringen:

  • Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten

  • Keine Scheu vor Chemie, Messtechnik

  • Freude am experimentellen Arbeiten

  • Computerkenntnisse

 

Typische Themenbereiche sind unter Forschung zu finden.